<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d14164961\x26blogName\x3dtod+eines+zu+mittag+speisenden\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLACK\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://turnbeutel.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3dde_DE\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://turnbeutel.blogspot.com/\x26vt\x3d2842302459247828548', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

1/23/2006

ziemlich erschöpft

na, dass ich das noch erleben darf. das letzte mal, als mir das passiert ist, das war anfang der 90er. ich war noch ein junger bursche, hatte vielleicht zwei oder dreimal gv. höchstens. da hörte ich "ride the sky" von helloween und bearbeitete meine luftgitarre in grenzenloser extase, hatte zeit und raum vergessen und bemerkte auch nicht, wie meine mutter plötzlich in meinem zimmer stand und mich entsetzt anstarrte. meine finger flitzten vermutlich nicht einmal halb so schnell und schon gar nicht so präzise über die imaginären saiten meiner luftgitarre wie die finger der beiden protagonisten in dem gitarrenduell, doch ich gab mein bestes. mein posing konnte sich durchaus sehen lassen, wie ich fand. zumindest überzeugte das bangen meines heads meine mutter davon, dass darin der grund für meine allenfalls durchschnittlichen schulnoten lag. in den folgenden jahren weitete sich mein musikgeschmack, flinke finger und highspeed-gitarrenduelle waren nicht mehr zwingend erforderlich, damit ich musik gut fand. und irgendwann waren noch nicht einmal mehr gitarren erforderlich, damit ich musik gut fand. doch dieses extatische gefühl, das habe ich seitdem nie wieder gehabt. bis heute. da war ich plötzlich wieder 15, schüttelte meinen kleinen, doch recht hübsch anzusehenden kopf und spielte luftgitarre noch genauso gut wie damals. das lied war heute zwar ein anderes ("strangers in the night"), die band auch (gamma ray). doch einer der gitarristen (kai hansen), der war damals schon mit von der partie und ließ mich auch vor über zehn jahren schon vor verzückung meinen kopf heftigst schütteln. hu, dass ich das noch erleben darf, damit hatte ich nicht mehr gerechnet. aber ein überaus gutes gefühl, doch. jetzt allerdings, jetzt bin ich ziemlich erschöpft.

12 Comments:

Anonymous Dr.Schlauf said...

Yeehaw! Rock on Mr. Grob, rock on! :)

1/23/2006 08:15:00 vorm.  
Blogger flensman said...

play it loud! harder, faster, louder!

1/23/2006 08:33:00 vorm.  
Anonymous SirDregan said...

*mitbang*

1/23/2006 11:59:00 vorm.  
Anonymous Dr.Schlauf said...

Also irgendwie ist ihr Blogprovider in letzter Zeit seeeehr häufig überlastet/down. Sollte es sie genauso nerven wie mich... ich könnte kostenfrei und fix weiterhelfen, sollte Bedarf bestehen. Einfach ggf. melden unter
drschlauf äätt gmail d00t com

1/23/2006 12:15:00 nachm.  
Anonymous schoko-bella said...

tja, wir werden nicht jünger, lieber herr grob. mußte ich am weekend nach der afterhour-session auch feststellen....

1/23/2006 02:17:00 nachm.  
Blogger Matze Geh said...

ausgebrannt, erschöpft? Herr Grob, Sie brauchen dringend Urlaub, oder?!

1/23/2006 02:51:00 nachm.  
Blogger Rohrkrieg said...

wenn man nicht mindestens ziemlich erschöpft" ist hat man auch was falsch gemacht. Oder die falsche Mucke gehört.
Ich wär bei Gamma Ray nicht so erschöpft :P
Aber dieses Jahr seh' ich sie live. Vielleicht ändere ich meine Meinung ja noch...

1/23/2006 03:04:00 nachm.  
Blogger der.Grob said...

ich war '97 auf einem konzert von denen und habe sehr gute erinnerungen daran. bitter war nur, dass ich früher raus musste, weil ich meine bahn nicht verpassen wollte, und deswegen "future world" nur noch von draußen gehört habe.

@mayflower - urlaub. den brauche ich in der tat. naja, bin ja bald fertig.

@dr.schlauf - sie haben post.

1/23/2006 04:36:00 nachm.  
Anonymous Dr.Schlauf said...

Jo, hab ich gemerkt. Hab auch vor Stunden geantwortet. Ist die Antwort womöglich Opfer ihres Spamfiters geworden?

1/23/2006 06:01:00 nachm.  
Anonymous Ich bin erkaeltet said...

Immer diese alten Männer, die versuchen wieder jung zu sein ... harhar.

1/24/2006 04:36:00 nachm.  
Blogger bine said...

da hätten se sich wohl mit demjenigen jungen mann gut verstanden, der heute im auto hinter mir fuhr (übrigens viel zu dicht aufgefahren), und an jeder ampel kräftigst zu headbangen begann und wild in metalmanier gestikulierte. sah sehr lustig aus.

1/24/2006 09:26:00 nachm.  
Blogger der.Grob said...

na, wer sieht denn beim autofahren nicht lustig aus, wenn er sich unbeobachtet fühlt? ;)

@ich_bin_erkältet - jaja. schlimm das. ich fange sogar schon an, 20-jährige schnecken anzugraben, nur um zu gucken, ob ich noch könnte, wenn ich wollte. ^^

1/24/2006 11:39:00 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home